DSC00148 rsg_start_logo Banner rennenDirk DSC00061

rsg|news

Letzten Rennen der RSG-Cross-Fahrer beim Weser-Cup in Engter

Beim letzten Rennen des Weser-Ems-Cup am Wochenende zeigte sich nochmals die fahrerische Klasse der RSG-Fahrer. Nicht ganz überraschend fand das Rennen in Engter bei Temperaturen um minus 3 Grad und einer schneebedeckten Rennstrecke statt. Die 3 Kilometer lange Rundstrecke um den Sportplatz, durch Wald und eine Wiese und zurück über die asphaltierte Straße zeigte sich jedoch in einem sehr guten Zustand. Aufgrund der winterlichen Bedingungen gab es jedoch zahlreiche Stürze, die die Fahrer zusätzlich zum technisch sehr anspruchsvollen Kurs sehr behinderten. Lars Schmidtke erwischte einen schlechten Start. Er kämpfte sich Runde um Runde heran und lag zu Beginn der 3. Runde bereits auf Platz 2 knapp hinter dem Führenden. Zum Ende hin besann sich Schmidtke jedoch auf diese gute Platzierung und riskierte keinen Sturz, um den sicheren 2. Platz zu halten. Bei der Zieldurchfahrt trennten Schmidtke nur Sekunden vom Sieger des Rennens. In der Gesamtwertung belegt Schmidtke Platz 3.

Andre Kemper neuer Landesmeister U-23 NRW im Cyclocross

Andre Kemper Am vergangenen Sonntag richtete der Emsstern Rheine in den Elter Dünen im Rahmen des 7. Laufs zum Weser Ems Cup, die Landesmeisterschaft  Nordrhein Westfahlen im Querfeldeinrennen aus.

Für die RSG Emsdetten fing der Renntag direkt um 10:00 mit dem Rennen der Hobby Frauen an, in dem Simone Neher für die RSG an den Start ging. Die Strecke durch die Elter Dünen war in perfektem Zustand. Nach dem Startschuss führte die Strecke über ein ca.150 Meter langes Asphaltstück in eine 180 Grad Schikane und weiter über einen Singletrial durch den Wald zum ersten Hindernis, einer Treppe,  die nur im Laufen gemeistert  werden konnte , da kurz vorher ein 40cm hohes Brett angebracht war. Weiter ging es nach einer kurzen Abfahrt und einigen engen Kurven in ein Doppelhindernis,  welches die Teilnehmer einiges an Kraft und Technik abforderte, da es sich in einem Anstieg befand. Nun führte die Strecke in einen Anstieg weiter hoch, danach folgte eine kurze Abfahrt durch einiges Passagen  mit Matsch und schwerem Boden, bis die Fahrer zum Schafrichter des Rennens kamen , einem steilen Sandhügel. Da dieser Hügel, je nach Rennklasse zwischen 6 und 13 Mal erklommen werden muss, saugte  er den Teilnehmern nach und nach die Kraft regelrecht aus den Beinen. Nach dem Hügel hatten die Sportler auf einer längeren Abfahrt zum Start Ziel, kurz Zeit durch zu schnaufen, bis  es in die nächste Runde ging. Simone Neher beendete ihr Rennen auf dem 4. Platz.

Radsportgemeinschaft bereitet sich vor

Die Planungen der Radsportgemeinschaft Emsdetten für den Start des 8. Laufs des Weser-Ems-Cups in Emsdetten stehen vor dem Abschluss. Am  Sonntag, den 04.12.17 gehen wieder die Hobby- und Elite-Fahrer der Querfeldein-Rennklassen an der Finnenbahn in Emsdetten an den Start.

Für die Radsportgemeinschaft hieß dies, eine ganze Menge an Vorbereitung, damit das Rennen auch in diesem Jahr zustande kommt und ein Erfolg wird.

Während der „heißen Phase“ wurde jedoch auch von den Cross-Fahrern der Radsportgemeinschaft noch wichtige Rennserien bestritten, denn auch das Training für das eigenen Rennen im Rahmen des Weser-Ems-Cup durfte nicht zu kurz kommen.

Sonniger Saisonabschluss der Radsportgemeinschaft Emsdetten

Am vergangenen Samstag fand die alljährliche Saisonabschlussfahrt der RSG Emsdetten statt.

Der Herbst zeigte sich von seiner schönsten Seite und bescherte den insgesamt 42 Fahrern eine schöne Abschlussfahrt bei  angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein. Nach gemeinsamem Kaffee und Kuchen im NaturaGart Tauchpark  in Riesenbeck wurden die letzten Kilometer zurück nach Emsdetten unter die Reifen genommen. Für die RSG-Fahrer beginnt nun die Wintersaison, in der auf das Crossrad oder Mountainbike umgesattelt wird.