DSC00061 rennenDirk rsg_start_logo DSC00148 Banner

rsg|news

Mit dem Rennrad gegen Kinderlähmung

Dieter Engbersen und Microsoft-Gründer Bill Gates ziehen am selben Strang

 

„Schluckimpfung ist süß. Kinderlähmung ist grausam." Wer um die 40 ist, der kennt diesen Fernseh-Spot. Wer 20 Jahre alt ist, nicht. Seit 1990 wur-den in Deutschland keine Wildpolioviren mehr beschrieben. Aber in einigen Ländern gibt es die Kinderlähmung noch.
Das muss sich ändern, dachte sich Dieter Engbersen, und nimmt an der Aktion: „END POLIO NOW" teil.


Beim Jedermann-Rennen über 110 km startet am Samstag, 3. Oktober 2015, das erste „Polio Race". 100 Jedermänner im „Team Rotary" absolvie-ren die mittlere Streckendistanz nicht nur gegen die Uhr – sondern auch für die gute Sache.
Die Idee: Jeder Mitfahrer benennt mindestens zehn Paten, die jeden Kilometer mit einem Euro oder einen anderen Betrag unterstützen. Die so entstehende Spendensumme von 110.000 Euro für die Aktion „End Polio Now" würde die „Bill & Melinda Gates Foundation" auf 330.000 Euro aufstocken. So könnten über 500.000 Kinder vor einer Polio-Infektion geschützt werden.
Dieter Engbersen bittet um Spendengelder, das Spenden ist ganz einfach:
http://www.poliorace.de
dann unter Spenden, Dieter Engbersen oder einen anderen Fahrer mit einer Spende sponsern.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Infos siehe Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere