DSC00061 rennenDirk DSC00148 rsg_start_logo Banner

rsg|news

RSG Cyclocrosser beim Deutschland Cup Bad Salzdetfurth

Fergus Neher und Andre Kemper gingen am vergangenen Sonntag beim ersten Lauf zum Deutschland Cup an den Start.

Es war ein technisch sehr anspruchsvoller Kurs, mit einigen knackigen Anstiegen und rasanten Abfahrten zu meistern . Die Strecke hatte fast keine Geraden, stattdessen folgte ein Richtungswechsel dem nächsten und es waren 3 Hindernisse im Laufen zu überwinden, bis es durch ein ansteigendes  Sandfeld zurück auf die Start- und Zielgrade ging.

Fergus Neher, unterwegs in der Klasse Senioren 3, hatte zunächst einen guten Start, büßte aber nach einigen Fahrfehlern mehrere  Positionen ein  und  lag in der letzten Runde auf der 16. Position. In der letzten Rund nahm Neher dann  seine verschmutze Radbrille ab, was sich als Fehler erwies, da er kurz darauf ein Steinchen ins Auge bekam, was ihn weitere 4 Positionen kostete. Dennoch beendete Neher das Rennen in dem großen und stark besetzten Starterfeld auf dem 20. Platz.   

 

Andre Kemper vorne Fergus Neher

 

 

 

 

 

 

 

Andre Kemper hatte ebenfalls einen guten Start war aber in der ersten Runde noch  etwas unsicher auf der anspruchsvollen Strecke – er wurde aber von Runde zu Runde sicherer, somit schneller und konnte einige Plätze wieder gutmachen. In der letzten Runde, stürzte Kemper dann,  was dazu führte das der Schalt- Bremshebel und der Umwerfer der Schaltung nicht mehr zu verwenden war.  Aber aufgeben kam für Kemper auch in dieser Situation nicht in Frage, er schulterte kurzentschlossen sein Rad und lief den letzten Kilometer bis ins Ziel. Dabei verlor er rund 5 Minuten auf die Konkurrenz und beendete das Rennen auf der 40. Position.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Infos siehe Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere