Banner rsg_start_logo DSC00148 rennenDirk DSC00061

rsg|news

Schmidtke sichert sich den Gesamtsieg

Am Sonntag stand für Lars Schmidtke, Mountainbike-Rennfahrer der Radsportgemeinschaft Emsdetten das Finale des Weser-Ems-Cup auf dem Programm.

Auf der, für Schmidtke bereits bekannten Strecke, ging es für ihn in seiner Parade-Disziplin Mountainbike, über 45 Minuten an den Start. Trotz der regnerischen Wetterverhältnisse befand sich die Strecke in einem äußerst guten trockenem Zustand. Auf dem trockenen Kurs tat sich Schmidtke dennoch schwer, denn die langen Streckenabschnitte mit wenig technischen Passagen liegen dem RSGler, der oftmals seine guten technischen Fähigkeiten ausspielen kann, eher nicht.

Auch zur laufenden Rennvorbereitung auf die, für Schmidtke anstehende Saison 2018, passt das Rennen nicht wirklich. Eine Teilnahme, mit Aussicht auf den Gesamtsieg in seiner Klasse, dennoch Pflicht. Das Rennen machten die Führenden unter sich aus, nach ständigem Positionswechsel an der Spitze siegte am Ende Schmidtkes Mitstreiter Sebastian Baumhörn aus dem Ibbenbürener Nachbarverein.

Mit einem sehr guten zweiten Platz im Rennen und einem unglaublichen Gesamtsieg im Weser-Ems-Cup war es für Schmidtke von der RSG Emsdetten dennoch ein rundum gelungenes Wochenende.

Nun beginnt für Schmidtke die harte Wettkampfvorbereitung für die anstehende MTB-Rennsaison, die im April/ Mai 2018 beginnt.

Emsdettener Radfestival - Radsport mit Herz

Spendenfahrt für  Haus Hannah 

Am 16.06.2018 möchte die Radsportgemeinschaft Emsdetten eine besondere sportliche Veranstaltung in Emsdetten durchführen. Über eine Zeitdauer von insgesamt 16 Stunden sollen von 20 Zweierteams in Summe 10.000 km gefahren werden. Dieser Wert ist auch das Ziel der Spendenaktion für Haus Hannah.

Das Radfestival ist keine sportlicher Wettbewerb mit einem Kampf um Sieg und Platz. Sieger ist jeder Teilnehmer, der sich dieser sportlichen Ausdauerprüfung im Dienst der guten Sache stellt. Gesucht werden 40 Radsportler die sich zutrauen, innerhalb eines Tages 16 Stunden - mit Pausen - sportlich aktiv zu sein. Jeder Teilnehmer oder Teilnehmerin fährt insgesamt rd. 9 Stunden, da die Teams sich innerhalb der 16 Stunden nach interner Absprache ablösen. Ein Teammitglied ist immer auf der Strecke. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollen nach Möglichkeit aus Emsdetten kommen oder einem emsdettener Verein angehören. Neben reinen Radsportlern sind auch ambitionierte Läufer und Triathleten herzlich eingeladen.

Gefahren wird in der Gruppe mit einem gleichmäßigem Tempo von rd. 30 km/h. Die Startzeit ist auf 5:00 Uhr festgelegt. Ende der Veranstaltung wird um 21:00 Uhr sein. Der 16. Juni liegt wenige Tage vor dem Sommersonnenwende. Damit dürfte für die Veranstaltung für ausreichend Helligkeit gesorgt sein. Am Start und Ziel der Strecke werden Getränke und Verpflegung sowie Ruhemöglichkeiten während der Pausen für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen organisiert.

RSG richtet 11. Lauf des Weser-Ems-Cup in Emsdetten aus

Am 10.12.2017 richtet die Radsportgemeinschaft Emsdetten ihr 5. Cyclocrossrennen im Rahmen des Weser-Ems-Cup aus.

 

Gerne unterstützt die Sparkasse Emsdetten Ochtrup diese sportliche Veranstaltung, des Emsdettener Vereins, auch in diesem Jahr als Hauptsponsor. So trafen sich einige Radsportler mit Heino Hausfeld (Marketingleiter der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup) zur offiziellen Präsentation des neuen Plakates in den Räumen der Hauptstelle in Emsdetten. Ohne ein Sponsoring wäre eine Veranstaltung, wie diese, in Emsdetten nicht umsetzbar, betont Yvonne Altepost (Kassenwartin der Radsportgemeinschaft). Die Radsportgemeinschaft dankt daher all ihren Sponsoren schon im Vorfeld. 

Am Renntag selbst wird es einige Neuerungen geben. Die Strecke mit vielen technischen Highlights wird wieder in Austum (Meinerts Brook), um den Bereich der Finnenbahn, gesteckt. Nach einigen Anpassungen im Rennverlauf verspricht dieser noch spannendere Positionskämpfe aber auch alt-bewährte Schwierigkeiten (wie z.B. das „Sandfeld“ an der Schule).

Frohe Weihnachten

Die RSG Emsdetten wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein sportlich erfolgreiches und gesundes Jahr 2018

 

 

 

Saisonabschlussfahrt 2017

Die Rennradsaison neigt sich leider schon wieder dem Ende entgegen. Deshalb wollen wir alle gemeinsam noch mal eine schöne Runde mit Kaffee und Kuchen unter die Räder nehmen. Wir treffen uns am 28.10.2017 um 14.00 Uhr bei Zweirad Homann.

Wir werden ca. 60-65 km fahren und nach ca. 50 km eine nette Einkehrmöglichkeit ansteuern, wo wir dann alle noch mal über die vergangene Saison plaudern können.